Es wird laut…Teil 2

Perchte am Linter Hauptplatz

Früher haben die Hirten den Kühen Glocken um den Hals geschnallt, um die Bären und Wölfe durch das „Gescheppere“ von der Weide fernzuhalten und um verlorene Tiere auf den Weiden leichter wieder zu finden.

In der heutigen Zeit, in der man keine Wölfe und Bären mehr zu fürchten braucht, ist man stolz, dass man die Erinnerung an diese „gute alte Zeit“ aufrecht erhalten kann. Das alles geschieht mit viel Lärm und Glockengeläut.  Heute, am 14. Dezember sind die Linzer Perchten ab 17:00 am Christkindlmarkt vor dem Alten Rathaus zu sehen.